Hillary Clinton

Hillary Clinton

Citation preview

Hillary Clinton Die Macht einer Frau von Carl Bernstein

Informationen zur Ausgabe Gebundene Ausgabe: 959 Seiten Verlag: Droemer/Knaur Erscheinungsjahr: 2007 ISBN: 3-426-27435-4 Preis: 22,90 €

Zum Autor Carl Bernstein, geboren am 14. Februar 1944 in Washington, D.C., wurde durch die Aufdeckung der Watergate-Affäre berühmt, die er gemeinsam mit seinem Kollegen Bob Woodward in der Washington Post publik gemacht hat. Für ihr Buch „All the President’s Men“ erhielten sie unter anderem den Pulitzer Preis. Die Enthüllung der Watergate-Affäre war 1976 Vorlage für den Oscar gekrönten Film „Die Unbestechlichen“. Bernstein wurde darin von Dustin Hoffman verkörpert. Als Journalist arbeitet er unter anderem für Vanity Fair, Time und USA Today. Außerdem hat er zahlreiche Bücher geschrieben, darunter „Seine Heiligkeit. Johannes Paul II. und die Geheimdiplomatie des Vatikans“. Bekannt wurde er zudem durch seine Ehe mit der Drehbuchautorin Nora Ephron (u.a. „Schlaflos in Seattle“), deren Verlauf und Ende in dem erfolgreichen Film „Sodbrennen“ („Heartburn“) geschildert wird und dessen Drehbuch auch von Ephron stammt. Auch hier wird Bernstein wieder von einem prominenten Schauspieler dargestellt: Jack Nicholson. Heute lebt Carl Bernstein mit seiner dritten Ehefrau in New York. Weitere ShortBooks finden Sie unter www.shortbooks.de. ShortBooks bewertet Bücher und deren Inhalt ganzheitlich und stellt diese im Internet bereit. Der bisherige Rechteinhaber des Buches behält das Urheberrecht. Ohne Genehmigung der GoNamic GmbH darf kein ShortBook, auch nicht abschnittsweise wiedergegeben werden. Alle Rechte vorbehalten.

Darum geht es im Buch Carl Bernstein schildert in seiner Biografie, wie aus der engagierten republikanischen Studentin Hillary Rodham die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton wurde.

Kurzbiografie HILLARY CLINTON •

Am 26. Oktober 1947 wurde Hillary Diane in Chicago, Illinois, als Tochter von Hugh Rodham und Dorothy Howell geboren.



Ihre Kindheit war geprägt von einem herrschsüchtigen Vater und einer anpassungsfähigen Mutter, die Hillarys Wandlungsfähigkeit stark beeinflusst.



Nach der Highschool ging Hillary im Herbst 1965 auf das bekannte WellesleyCollege. Dort wurde sie ungewöhnlich schnell zur Sprecherin der Studentinnen gewählt, ihre Abschlussrede wurde im Time Magazin erwähnt.



Im Herbst 1969 nahm sie ihr Jura-Studium in Yale auf. Dort wurde sie ihrem Ruf als Vermittlerin gerecht und schaffte einen Ausgleich zwischen Studenten, der Anti-Vietnam-Bewegung und dem Lehrkörper.



Außerdem lernte sie in Yale Bill kennen und blieb ihm zuliebe ein Jahr länger, damit sie 1973 gemeinsam ihren Abschluss machen konnten.



1974 war sie in Washington als Rechtsberaterin des Repräsentantenhauses tätig, wo sie direkt mit dem angestrebten Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Nixon zu tun hatte.



Am 11. Oktober 1975 heiratete sie Bill in Fayetteville. Bis zu Bill Clintons Wahl zum Gouverneur von Arkansas im Jahr 1979 unterrichtete sie an der Universität von Arkansas und war als Anwältin tätig.



Am 27. Juli 1980 wurde ihre Tochter Chelsea geboren.



In Bills Amtszeit wurde unter Hillarys Federführung unter anderem eine Bildungsreform durchgeführt. Nach seiner Wahl zum Präsidenten 1992 gab er ihr die Verantwortung für das wichtigste Projekt seiner Präsidentschaft: die Gesundheitsreform.



Ab 1993 standen die Clintons unter ständigem Beschuss (Whitewater, Travelgate und Lewinsky), im Februar 1999 folgte ein Amtsenthebungsverfahren.

Hillary Clinton

© Copyright 2007 GoNamic GmbH

Seite 2 von 10



Anfang Juli 1999 war Insidern bekannt, dass Hillary Clinton für den Senat kandidieren würde. Im November 2000 errang sie einen deutlichen Wahlsieg.